11. September 2023
Earthing – Die Erdung unseres Körpers
Earthing (Erdung), auch als Grounding bekannt, ist die Wiederentdeckung, dass die Herstellung einer zeitlosen Verbindung zur Natur durch den Kontakt zur Erde den Körper revitalisiert, Schmerzen und Stress reduziert und die Gesundheit, den Schlaf, die Stimmung und das Erscheinungsbild verbessert.

Lesezeit ca. 18 Minuten

EARTHING* | GROUNDING | ERDUNG

Im Laufe der Zeit sind wir Menschen regelmäßig auf dem Boden gesessen, gestanden (und gegangen) oder haben darauf geschlafen – wobei die Haut unseres Körpers immer wieder den Erdboden berührt hat.

Ein solch gewöhnlicher Kontakt diente dazu, die natürliche Heilenergie der Erde in unseren Körper zu übertragen. Unsere aktuelle Lebensweise hat uns von dieser Verbindung zu unserem Heimatplaneten getrennt und macht uns anfällig für Entzündungen, Schmerzen, Stress, schlechten Schlaf und Krankheit.

Earthing (Erdung), auch als Grounding bekannt, ist die Wiederentdeckung, dass die Herstellung einer zeitlosen Verbindung zur Natur durch den Kontakt zur Erde den Körper revitalisiert, Schmerzen und Stress reduziert und die Gesundheit, den Schlaf, die Stimmung und das Erscheinungsbild verbessert.

Was ist “Earthing”? 

“Earthing” ist ein Konzept, das auf der Jahrhunderte (meist sogar schon Jahrtausende) alten Tradition indigener Völker beruht, dass der direkte Kontakt mit der Erde oder dem Boden gesundheitliche Vorteile bringt. Die grundlegende (auch bereits durch im Rahmen wissenschaftlicher Studien berechtigte) Annahme hinter Earthing ist, dass die Erde eine natürliche elektrische Ladung trägt, die – wie z.B. in der Elektrotechnik, bei Stromnetzen oder bei Blitzableitern – als “Erdung” bezeichnet wird: Wenn Menschen direkten Hautkontakt mit der Erde haben, können sie diese Energie aufnehmen, bzw. eigene überschüssige elektrische Ladung ableiten und somit neutralisieren.

Einige der Hauptaspekte von “Earthing”:

Direkter Hautkontakt

“Earthing” beinhaltet normalerweise das Barfußlaufen auf Gras, Sand, Erde oder das Tragen von Schuhen mit leitfähiger Sohle, die den elektrischen Kontakt zur Erde ermöglichen.

Elektrische Ladung

Die Erde ist elektrisch geladen, und die Idee ist, dass der Kontakt mit dieser Ladung das elektrische Gleichgewicht des Körpers wiederherstellen kann. Es wird angenommen, dass dies die Reduzierung von Entzündungen, Stress und Schlafproblemen fördern kann.

Gesundheitliche Vorteile

Die Befürworter von “Earthing” argumentieren damit, dass es eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen bietet, einschließlich Schmerzlinderung, besseren Schlaf, Stressabbau, verbesserte Immunfunktion und sogar eine Verbesserung der Stimmung.

Wissenschaftliche Forschung

Es gibt einige (weit über 20) wissenschaftliche Studien, die darauf hinweisen, dass “Earthing” tatsächlich positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben könnte, aber die Beweise sind für die Welt der Wissenschaften noch begrenzt und weitere Studien sind derzeit am Laufen.

Wer hat “Earthing” wiederentdeckt?

Clint Ober ist ein amerikanischer Unternehmer und Pionier auf dem Gebiet des sogenannten “Earthing” oder “Grounding”. Er wurde 1944 in den USA geboren. Ober ist bekannt für seine Forschung und Arbeit, die sich auf die gesundheitlichen Vorteile konzentriert, die durch den direkten Kontakt mit der Erde entstehen.

In den 1990er Jahren begann Clint Ober, im Zuge seiner Rekonvaleszenz nach einer lebensbedrohlichen Operation, sich intensiv mit den Auswirkungen von elektrischer Ladung und elektromagnetischen Feldern auf den menschlichen Körper zu beschäftigen. Dabei kam er zu dem Schluss, dass moderne Lebensstile, die oft den Kontakt zur Erde reduzieren, zu gesundheitlichen Problemen führen könnten.

Als Reaktion darauf entwickelte Ober das Konzept des “Earthing” oder “Grounding”, das vorschlägt, dass der direkte Hautkontakt mit der Erde oder leitfähigen Oberflächen gesundheitliche Vorteile bieten kann, indem es den Körper mit den natürlichen elektrischen Ladungen der Erde in Einklang bringt.

Clint Ober hat seine Forschung und Ideen in Büchern, Artikeln und Interviews geteilt und hat dazu beigetragen, das Bewusstsein für das Konzept des Earthing in der Öffentlichkeit zu erhöhen. Seine Arbeit hat Anhänger auf der ganzen Welt gefunden, obwohl sie auch in der wissenschaftlichen Gemeinschaft weiterhin debattiert wird.

Erdung kann lebensverändernd sein. Es ist eines der einfachsten und wichtigsten Dinge, die Sie für Ihre Gesundheit tun können, und wahrscheinlich die einfachste Änderung Ihres Lebensstils, die Sie in Ihrem Leben vornehmen können.

Meine Botschaft ist ganz einfach: Bleiben Sie ein Leben lang geerdet.

Clint Ober

Schuhe oder barfuß?

Der Philosophie folgend sind aus künstlichen Materialien gefertigte Schuhe mit Gummisohle ein gewichtiger Faktor. Sog. synthetische Schuhe sind für die Erdung wenig bis gar nicht geeignet als Schuhe aus natürlichen Materialien wie Leder oder Baumwolle.

Hier sind mehrere Gründe:

Isolierende Materialien

Synthetische Schuhe bestehen oft aus isolierenden Materialien wie Gummi oder Kunststoff, die dazu neigen, Elektrizität und Energie nicht zu leiten. Wenn Sie synthetische Schuhe tragen, wird die Verbindung zur Erde, die für das Earthing erforderlich ist, unterbrochen, da die elektrische Leitfähigkeit fehlt.

Natürliche Erdungsfunktion

Die Idee hinter dem Earthing ist, dass Sie die natürlichen elektrischen Ladungen und Energien der Erde durch Ihre Körperhaut aufnehmen. Natürliche Materialien wie Leder oder Baumwolle ermöglichen eine bessere Übertragung dieser Energie, während synthetische Materialien dies nicht tun.

Atmungsaktivität

Synthetische Schuhe sind oft weniger atmungsaktiv als natürliche Materialien. Dies kann dazu führen, dass Ihre Füße schwitzen und feucht werden, was unangenehm sein kann. Natürliche Materialien wie Leder und Baumwolle sind in der Regel atmungsaktiver und sorgen für einen angenehmen Tragekomfort.

Wenn Sie die Vorteile des Earthing genießen möchten, sollten Sie zumindest Schuhe aus natürlichen Materialien in Betracht ziehen oder barfuß gehen, um sicherzustellen, dass die Verbindung zur Erde nicht unterbrochen wird. Natürlich sollten Sie immer die Umgebungsbedingungen und die Sicherheit berücksichtigen, wenn Sie barfuß unterwegs sind.

Der einfachste Weg sich zu erden…

Allen Erläuterungen folgend, ist die einfachste Art sich zu erden sich mit natürlichen Stoffen zu kleiden, vor allem barfuß zu gehen und regelmäßig Kontakt zu unversiegelten Böden über einen gewissen Zeitraum zu halten. Demzufolge ist alles ohne Hilfsmittel möglich und somit absolut simpel. Es erfordert keinen wie auch immer gearteten Aufwand – weder finanziell oder materiell.

Unsere Vorfahren waren rund um die Uhr geerdet. Je mehr man sich selbst also erdet, desto besser. Allerdings werden zumindest 30 Minuten täglich empfohlen, um geerdet zu sein. Daher versuchen Sie regelmäßig über einen gewissen Zeitraum z.B. Folgendes zu berühren:

    • Gras, Sand, Schmutz und Erde
    • Pflanzen und lebende Bäume (besonders mit nasser Rinde)
    • Kies und Felsen (die die Erde berühren)
    • Unversiegelter Beton (oder mit einem wasserbasierten Dichtmittel beschichtet).
    • Unversiegelter Ziegelstein (oder mit wasserbasiertem Versiegelungsmittel beschichtet)
    • Gewässer (wie Meere, Seen, Flüsse und Bäche)

Je mehr Sie in die Natur gehen, desto mehr sind Ihnen Ausgeglichenheit und Gesundheit sicher. Alleine der Aufenthalt in unserer grünen Umgebung gibt uns einen psychischen Halt, der die Lebensenergie ansteigen lässt. Lassen Sie dabei alle elektronischen Geräte entweder zu Hause oder in isolierten Behältnissen, damit Sie die volle energetische Ladung ür sich regelrecht genießen können. Sie werden es wahrscheinlich schon nach wenigen Malen spüren, wie gut es ihnen tut.

Was bewirkt die Erdung unseres Körpers?

Ähnlich unseren bekannten elektronischen Geräten, Gegenständen, Heizkörpern, etc. lädt sich auch unser Körper mit statischer Elektrizität auf. Wir erfahren dies z.B. dann, wenn wir manchmal einen kleinen elektrischen Schlag beim Berühren von metallischen Gegenständen verspüren. Diese statische Energie bleibt allerdings nicht nur auf der Hautoberfläche alleine, sie verteilt sich im ganzen Körper. Diese Verstärkung von negativer Energie ist – ähnlich einem uns bekannten Blitz – erst dann wieder “entladen”, wenn unser Körper Kontakt zur Erde erhält. Das kann eben schlagartig erfolgen, wenn wir einen metalltischen Gegenstand berühren, oder gleichmäßig, wenn wir selbst geerdet sind.

Durch die regelmäßige und somit andauerde Isolierung von der Erde (Bodenversiegelung, synthetische Böden und Teppiche, Schuhe, Elektronische Geräte, etc…) ist ein durchwegs negativer Energieüberschuss in unserem Körper absolut real.

Um also ein durchwegs andauerndes und für den Körper beständig anhaltend ausgeglichenes elektrisches Feld zu schaffen, ist ein regelmäßiger Erdkontakt notwendig, um auch schlgartige Energieentladungen zu vermeiden.

In bezug auf unseren Blutkreislauf hat man z.B. durch das Grounding festgestellt, dass die Viskosität des Blutes durchaus abgenommen hat und der Blutdruck dadurch markannt gesenkt wurde. Die Beobachtungen zeigten, dass ohne einem geerdeten Körper das Hämoglobin, also die roten Blutkörperchen in Gruppen, ähnlich einer Wolke – oder anders ausgedrückt: aneinanderhaftend – im Blut schwammen. Nach einer gewissen Zeit der Erdung wurde festgestellt, dass sich diese roten Blutkörperchen freischwebend im Blut befanden und sich somit nicht mehr gegenseitig angezogen haben.

Earthing: Ja oder Nein?

Meiner persönlichen Meinung nach ist eine regelmäßige Erdung unseres Körpers wirklich wichtig. Wir haben in den letzten Jahrzehnten unseren Bezug zu unserem Planeten regelrecht verloren. Junge Menschen werden vom Babyalter an von unserer Erde isoliert, indem sie sofort in eine Art sprichwörtliche Glaskugel gesetzt werden. Kunststoffe bestimmen in Form von Unterlagen, Babyschuhen, Sitz- und Schlafglegenheiten, etc. von Beginn an das Leben unserer Nachkommen. Prinzipiell soll dem Ganzen seine Existenz nicht abgesprochen werden. Wir erleben aber tagtäglich, dass einerseits unsere Umwelt immer mehr unter dieser Kunststoffüberflut zu kämpfen hat und andererseits, dass wir uns vollends auf diese künstlichen Hilfsmittel verlassen und ohne sie meist keinen Schritt aus dem Haus setzen.

Die stetige Urbanisierung und die herumgreifende Bodenversiegelung sind weitere bestimmende Faktoren, die dazu beitragen diesen Bezug zu verlieren.

Wir diskutieren regelmäßig den Anstieg unserer Zivilisationskrankheiten und erkennen weitgehend nicht, dass uns all das aufgrund der zunehmenden “Käfighaltung”, die wir uns selbst auferlegen geschuldet ist:

    • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    • Diabetes
    • Fettleibigkeit
    • Krebs
    • Chronische Atemwegserkrankungen
    • Stoffwechselerkrankungen
    • Neurologische Erkrankungen
    • Osteoporose
    • Psychische Gesundheitsprobleme
    • Suchterkrankungen
    • Autoimmunerkrankungen
    • Gefäßerkrankungen
    • Nierenkrankheiten
    • Magen-Darm-Erkrankungen

Da sich viele dieser Zivilisationskrankheiten schon so gut etabliert haben, sind sie für viele nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Ich empfehle daher für uns alle den Schritt zurück zu unserer Natur. Regelmäßiges Naturgenießen mit damit einhergehendem Earthing, Grounding oder Erdung kann sicherlich dazu beitragen, unseren Gesundheits- und|oder Gemütszustand auf einer gleichmäßig positiven Schwingung zu halten.

Wir fühlen uns besser, gestärkt und motivierter den täglichen Herausforderungen gewachsen zu sein.

Daher sage ich eindeutig JA zum Earthing und empfehle das tägliche barfußgehen, Pflanzen berühren, etc., wie weiter oben schon angeführt.

The Earthing Movie – Kurzfilm

mit deutscher Synchronisation

The Earthing Movie (OmU)

Bitte beachten Sie, dass die Untertitel leider nicht immer korrekt sind.

The Earthing Movie (Original)

Für alle, die den Film ohne Untertitel sehen möchten.

Quellen (PDF – Direktlink zum Download)

Artikel, Studien, Berichte

*Earthing (und deren Produkte) ist ein eingetragenes Warenzeichen von EarthFX, Inc.

andere Beiträge

Mödling Special 2024

Mödling Special 2024

Mein Angebot für den Bezirk Mödling im ersten Quartal 2024 (Jan., Feb. & Mar.)Starten Sie erfolgreich, einfach und unkompliziert mit Ihrer neuen...

read more

Pin It on Pinterest

Share This