Kürbis-Chutney

VonDominik Truschner

Kürbis-Chutney

Passend zur Kürbissaison ein pikantes Chutney als Beilage für kurz angebratenes Fleisch:

ZUTATEN
1 kleiner Kürbis (ca. 600g)
frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
Chili (1 kl. Schote oder Chilifäden oder Pulver)
1 EL roter Paprika
ca. 4 EL Balsamico
ca. ⅛ Rotwein (oder etwas mehr)
Honig nach Belieben (zumindest 4 EL)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Öl

ZUBEREITUNG
Den Kürbis entkernen, die Schale entfernen und in ganz kleine Stücke hacken. Mit Öl in einem Topf leicht, aber nicht zu scharf anbraten. Den Knoblauch zerdrücken und mit dem Kürbis vermengen. Alles mit Balsamico und dem Rotwein ablöschen.

Den geschälten und kleingehackten Ingwer mit Chili und Paprika in den Topf geben und vermengen. Den Honig zugeben und langsam auf ganz kleiner Flamme köcheln und dabei öfters umrühren, ev. noch etwas Wein und Honig zugeben. mit Salz und Pfeffer abschmecken

Das Chutney kann nun warm serviert oder in Gläsern für einige Tage im Kühlschrank gelagert werden.

Über den Autor

Dominik Truschner administrator

Schreibe eine Antwort