Kefalotyri tiganito (Κεφαλοτύρι τηγανητό)

VonDominik Truschner

Kefalotyri tiganito (Κεφαλοτύρι τηγανητό)

oder eingedeutscht: In der Pfanne gebratener Käse.

ZUTATEN
griechischer Kefalotyri
Mehl
Olivenöl
Zitrone

ZUBEREITUNG
Die Rinde vom Käse entfernen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und danach mit Wasser waschen. Die Scheiben danach in Mehl wenden. Das Olivenöl (ca. fingerhoch) in einer Pfanne erhitzen, die bemehlten Käsescheiben darin goldbraun ausbacken. Mit ausreichend Zitrone genießen!

Anmerkung
Der Kefalotyri ist ein griechischer Hartkäse aus Schafs- und Ziegenmilch mit einem leicht salzigen Geschmack. Er wird in Griechenland gerne für das berühmte „Saganaki“ verwendet, das in unterschiedlichen Varianten sehr beliebt ist. Das o.a. Rezept ist das wohl einfachste der Saganaki-Reihe. Es gibt dann zum Beispiel noch Garides-Saganaki (Γαρίδες σαγανάκι) mit Shrimps, Muschel-Saganaki (Μύδια σαγανάκι) und viele weitere Varianten.

Über den Autor

Dominik Truschner administrator

Schreibe eine Antwort