Spargelcremesuppe

VonDominik Truschner

Spargelcremesuppe

Hier ein ganz leichtes Rezept einer Spargelcremesuppe und danach einige Tipps, wie man das Ganze etwas kalorienreicher gestalten kann.


ZUTATEN

  • ca. 500g frischer Spargel
  • 1/2 Liter Gemüsesuppe
  • 1 mittelgroße Kartoffel
  • 1/8 Liter Milch
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Muskatnuss

ZUBEREITUNG
Die Gemüsesuppe zum kochen bringen. Den Spargel schälen, die Spitzen abschneiden und den restlichen Spargel in kleine Stücke schneiden. Die Kartoffel kleinwürfelig schneiden und mit den klein geschnittenen Spargel (und auch die Spargelspitzen) in die kochende Suppe geben. ca. 15 MInuten kochen lassen.

Die Spargelspitzen aus der Suppe entfernen. Anschließend Spargel und Kartoffel in der Suppe mit dem Stabmixer pürieren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, die Milch dazu geben und mit dem Mixer aufschäumen.

In Suppenschalen mit den Spargelspitzen servieren

TIPPS ZUR VERFEINERUNG
Diese Suppe kann natürlich noch etwas aufgepeppt werden. Hier einige Vorschläge, die man alle einzeln probieren kann.

  • 1 oder 2 Eier schumig schlagen und damit die Suppe, nachdem sie püriert wurde, legieren.
  • Anstatt Milch verwendet man Schlagobers.
  • Ein Hauch Konoblauch (1 oder 2 Zehen) mitgekocht verleiht der Suppe einen zusätzlichen Charme.
  • Ein paar Tropfen Zitrone (oder Limette) zum verfeinern des Geschmacks.
  • Etwas Weißwein dazugeben.

Über den Autor

Dominik Truschner administrator