Kabeljau auf Wurzelgemüse mit Weinschaumsauce

VonDominik Truschner

Kabeljau auf Wurzelgemüse mit Weinschaumsauce

ZUTATEN

  • 1 schönes großes Kabeljaufilet
  • Wurzelgemüse (Karotten, gelbe Rübe, Sellerie…) in Julienne geschnitten
  • gerissener Kren
  • Butter, Olivenöl
  • Kräuter nach belieben
  • Semmelbrösel und Mehl für die Kruste
  • ~ 1/8 Weißwein
  • Obers
  • 1 Ei
  • Kartoffeln als Beilage

ZUBEREITUNG

Das in gröbere Julienne geschnittene Wurzelgemüse (am besten in Suppe) weich aber noch bissfest kochen. Wasser mit etwas Essig, Zucker und etwas Salz zum Kochen bringen. Die geschälten Kartoffeln darin kochen.

Das Kabeljaufilet in kleinere (ca. 5×5 cm) Stücke schneiden und hautseitig in die Brösel drücken. Danach dieselbe Seite in Mehl legen aber nicht darin wenden! In einer Pfanne Olivenöl heiß werden und Butter darin auflösen lassen. Die Kabeljaufilets mit der Hautseite in das Fett legen und bei kleiner Flamme langsam braten lassen (nicht wenden!), damit sich eine Kruste bildet. Bei Bedarf etwas heißes Fett über die Filets gießen. Durch die kleine Hitze wird das Filet nach und nach gegart und trocknet nicht aus. Nach ungefähr 5-8 Minuten (hängt auch von der Dicke der Filets ab!), die Filets in einer anderen Pfanne im vorgeheizten Backrohr warmstellen. In der Zwischenzeit den Bratenrückstand mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Mit Obers aufgießen und mit den Kräutern, Salz und Pfeffer würzen. Abschließend die Sauce noch mit dem Ei legieren und danach nicht mehr Kochen!

Auf einem Teller etwas Wurzelgemüse mit gerissenem Kren anrichten, die Kabeljaufilets mit der Krustenseite nach oben darauf legen. Mit einigen Salzkartoffeln garnieren und zum Schluss die Weinschaumsauce darüberträufeln.

EMPFEHLUNGEN

  1. Selbstverständlich kann man dieses Gericht auch mit anderen passenden Fischen (wie z.B. Zander, Lachsfilet, …) zubereiten.
  2. Ich verwende auf jeden Fall jenen Weißwein, der auch zum Essen serviert wird.

Über den Autor

Dominik Truschner administrator

Schreibe eine Antwort