Spinatstrudel

VonDominik Truschner

Spinatstrudel

Hier einmal der richtige „Griechische Spinatstrudel“

ZUTATEN (für eine mittelgroße Auflaufform)

3 Packungen Tiefkühlspinat (~ 900g)
1 Fenchelknolle
1 Mittelgroße Zwiebel, feingehackt
1 Lauchstange
1 Bund Dille, feingehackt
1 handvoll Reis
2 Packungen Feta

ZUBEREITUNG

Die feingehackte Zwiebel in Olivenöl anschwitzen. Danach den Tiefkühlspinat dazugeben und ein wenig dünsten bis der Spinat aufgetaut ist. Den kleingeschnittenen Fenchel, Lauch und den Dill dazugeben und weiterdünsten. Ein wenig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach ungefähr 5 bis 10 Minuten den Reis zugeben (saugt die Flüssigkeit auf!!!) und etwas weiter dünsten. Dann den Topf vom Feuer nehmen und den würfelig geschnittenen Feta-Käse unterrühren (auch etwas von der Salzlake!).

In einer Auflaufform das erste der Strudelblätter auslegen und mit der Spinatfülle bedecken. Das zweite Strudelblatt daraufgeben und für ca. 30-40 Minuten bei mittlerer Hitze goldgelb fertigbacken. Zuvor noch die Strudelblätter mit etwas Olivenöl bestreichen.

Über den Autor

Dominik Truschner administrator

Schreibe eine Antwort