Schwarzwälder Kirsch – Torte

VonDominik Truschner

Schwarzwälder Kirsch – Torte

ZUTATEN

Boden
6 Eigelb
3 Esslöffel warmes Wasser
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
6 Eiweiß
150 g Mehl
75 g Speisestärke
3 Teelöffel Backpulver
50 g Kakaopulver

1. Füllung
460 g Kompott-Weichseln
250 ml Weichselsaft
40 g Zucker
1 Prise Zimt
2 gehäufte Teelöffel Speisestärke

2. Füllung
750 g Obers
60 g Zucker
6 Blatt Gelatine
6 cl Kirschwasser
4 cl Wasser

Außerdem
400 g Obers
1 Päckchen Sahnesteif
2 Esslöffel Puderzucker
16 halbe Belegkirschen oder ganze Weichseln
Schokoladenspäne

ZUBEREITUNG

Das Eigelb mit dem Mixer verrühren, und mit warmen Wasser schaumig schlagen. Etwa zwei Drittel der Zuckermenge und dem Vanillinzucker dazugeben und alles so lange schlagen, bis die Masse hell-cremig ist. Nun das Eiweiß sehr steif schlagen, dabei das letzte Drittel der Zuckermenge einrieseln lassen. Den steifen Eischnee auf die Eigelbmasse geben. Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver mischen und darüber sieben.

Alles vorsichtig mit einem Löffel unterziehen. Springformring mit dem Durchmesser 26 cm mit Backpapier oder Pergamentpapier auslegen, den Teig sofort einfüllen, glatt streichen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten bei einer Temperatur von 190°C backen.

Für die Fruchtfüllung die Weichseln in einem Sieb gut abtropfen lassen, 250 ml des aufgefangenen Saftes mit dem Zucker und dem Zimt aufkochen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren, und zu dem Kirschsaft schütten. Einige Male kräftig aufkochen lassen. Kirschen dazugeben, mit dem Schneebesen vorsichtig umrühren, damit die Kirschen nicht zerdrückt werden. Nochmals aufwallen lassen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Biskuitboden zweimal durchschneiden und den untersten Boden in einen hohen Tortenring legen. Obers und Zucker mischen und steif schlagen. Die eingeweichte und ausgedrückte Gelatine erwärmen und langsam unter die Masse rühren. Den ersten Boden dünn mit Schlagobers bestreichen. Mit einem Spritzbeutel (ohne Tülle) 3 Ringe mit Schlagobers aufspritzen. Die Zwischenräume mit den kalten Weichseln füllen. (Restliche Flüssigkeit weg gießen) Zweiten Boden darauf setzen und andrücken.

Das Kirschwasser mit dem Wasser mischen, und mit der Halben Menge den Boden tränken. Das restliche Obers darauf geben und den dritten Boden wieder fest andrücken. In den Kühlschrank geben, und über Nacht fest werden lassen.

Am nächsten Tag den Tortenring mit einem Messer los schneiden, und den Boden mit dem restlichen Kirschwasser tränken. Obers steif schlagen, das Puderzucker-Sahnesteifgemisch darüber sieben und unterrühren. Torte mit einer Palette einstreichen, und Rosetten auf die einzelnen Stücke spritzen. Schokolade mit einer breiten, dünnen Reibe in feine Späne reiben. Mit einer Teigspachtel in die Mitte der Torte geben. (Vorsicht, schmilzt leicht) Belegkirschen oder Weichseln auf die Rosetten geben.

Über den Autor

Dominik Truschner administrator

Schreibe eine Antwort